#31 Für T.

Freundschaft.

 

Schaut man sich das genauer an,

sieht man,

dass das

eigentlich

gar nicht gehen kann.

 

Teilt man Themen:

Job

Bücher

Musik

Sport

Lebensstil,

weiß einer immer mehr,

will besser,

Erster sein.

Und mischt sich überall ein.

 

Teilt man wenig,

gibt‘s wenig zu sagen,

eher unbequeme Fragen.

Das geht auf Dauer auf die Nerven

und an den Magen.

Gegensätze ziehen sich an?

Nütz nichts,

wenn man so gar nicht verstanden werden kann.

 

Und doch gibt‘s diese seltenen Fälle,

da kann es gelingen,

dass zwei

ohne Rechnung

immer wieder

etwas auf einen Nenner bringen.

Wie sie das machen,

kann ich nicht sagen.

Sie hören „nur“ zu

und stellen „nur“ Fragen.

Das ist gemeinsam

und gegensätzlich.

Ohne Sinn und Verstand.

Mit Respekt,

Humor,

Achtung,

Vertrauen.

Jeder wie er ist

und doch

Hand in Hand.

In guten Grenzen,

wann immer,

zur rechten Zeit.

Ohne Zwang.

Und voller zuverlässiger Verbindlichkeit.

Weil sich jeder voll einbringt

und allem ein herzliches

„Ich mag dich!“

zugrunde liegt.

 

Ach, bin ich glücklich, dass es

doch Freundschaft gibt!

 

Petra (43), Sindelfingen

herzblut fließt verlässlich. unerklärlicherweise. "nur so". zum Glück.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Thomas (Dienstag, 09 Juni 2020 18:44)

    Mensch, Petra, da bist du aber beschenkt.
    Und T. erstmal....

    Danke!